Montag, 26. Januar 2015

vorm Regen in den Käfig (aktualisiert)

jaja, Schande über mich, aber ich hab´s getan
über eine Woche hadern und zaudern, Meinungen eingeholt, Vorsätze verworfen, das volle Programm
als hätt ich nicht schon genug Probleme... (ich hab eine Schwangerschaftsbeschwerde: gestern abend fieses Sodbrennen, was hab ich das vermisst _ nicht)

so ist unser Lilo also doch ein Kanarienvogel auf Abwegen

ich hätte ihn gerne draussen gelassen, aber die Liste mit Contra wurde eindeutig länger und wog schwerer


Pro
  •   Freiheit - unbezahlbar

Contra
  • kein artgerechtes Futter (ausser dem was ich kredenze) - könnten die nächsten 10 Jahre nicht umziehn
  • keine Artgenossen - Kohlmeise wird verjagt - traurig
  • den halben Tag und die ganze Nacht auf unserm Balkon rumhängen - mehr so die "kleine Freiheit"
  • kein kanarische-Inseln-Wetter - brrrrrrrr - kommt nochmal Schnee?! :)
  • irgendwer der ihn fressen will - arghhh

abends sah ich seine weißen Schwanzfedern zwischen den Klappstühlen die an der Wand lehnen... und mein Mutterherz schlug kräftig.... (Hallo Helfersyndrom, rette sich wer kann) Wetter sollte auch nicht besser werden, Regen kündigte sich an, ich bastelte ein Dach, mehr schlecht als recht, aber es sollte nicht mehr zum Einsatz kommen

mir bzw ihm wurden zwei Plätze in Volieren angeboten, also kein Vogelknast, sondern was "Besseres", große Käfige! sehr große und genau zu sein, der eine 2x3m, andere weiß ich net

darum verbrachte ich einen halben Tag damit fieberhaft einen Käfig zu organisieren (Futterhaus 70€, nöööö, mind. 14  Trödelläden, die sonst immer immer Vogelkäfige da haben, aber nur heute grade nicht und Kleinanzeigen ohne Telefonnummer, nur mit Mail, aber ich hatte Glück und Chris hat abends einen angeholt


ich nutzte die Gunst der Mittagsschlafstunde von Bela und baute unter Lilos wachsamen Augen diese fabulöse Kisten-Tacker-Falle und zog mich mit dem Schnurende ins Wohnzimmer zurück. Lilo, tief beeindruckt ob meiner Fähigkeiten, ergriff umgehend die Chance mit mir einen Fangversuch zu starten der sogleich glückte!



dann gabs Mittagessen und Abends wurde dann in den Käfig umgezogen.





am Freitag fährt er mit einer Mfg nach Oldenburg um in eine große Voliere umzuziehn :))

Kommentare:

  1. ist doch kein Kanarienvogel. Goldammer. gehört auf jeden fall nicht in einen Käfig :/

    AntwortenLöschen