Mittwoch, 26. Dezember 2012

wir haben Pups!

und da frage ich mal euch liebe Leser was ihr so für Geheimtricks auf Lager habt
Bisher probiert:

Fliegergriff
Bauchmassage mit Fenchel-Kümmelöl
Kümmelzäpfchen
Schüsslersalz

neeee, der schläft nich, der fliegt mit Augen zu, wenn das nicht mal ein übel krasser Stunt ist!


Kommentare:

  1. vielleicht hat er laktoseintoleranz ;)) b.

    AntwortenLöschen
  2. Anton hatte fast nie Bauchweh. Aber wenn wir dachten, er hätte wohlmöglich welches, haben wir ihn mit einem kleinen warmen Körnerkissen den Bauch massiert. Also Kissen auf den Bauch und mit der Hand immer im Uhrzeigersinn um den Bauchnabel rum. Ohne dabei das Kissen großartig zu verschieben. Das haben wir aber auf ihm draufgelassen, wenn er dann eingeschlafen ist. All dieses Kümmel-Gedöns hat nie funktioniert.

    AntwortenLöschen
  3. Die Beinchen anwinkeln und die Füße zusammen halten, bis Höhe des Bauchnabels. Und denn die Hüfte/Po nen bisschen hin und her schaukeln. Dann wird gepupst.
    LG Rabea

    AntwortenLöschen