Mittwoch, 15. Mai 2013

carrots


so friedlich schlummern sah man ihn nur am ersten Tag bei Oma und Opa,

mittlerweile wird er am Esstisch richtig wild und will auch was zu futtern, mit Muttermilch ließ er sich nicht ablenken, so dürfte er heute beim Karotten-Opa (ehem. Großväterchen) an einem rohen Möhrchen lutschen
war jetzt nicht wirklich essen, aber es besänftigte ein bisschen ;)
 

ich hab mir jetzt schon einen Hochstuhl ausgesucht (den Chicco Polly 2in1) und beobachte fleißig die Kleinanzeigen um Anfang nächster Woche einen Gebrauchten zu erwerben. wenn Bela sicherer sitzt gibts dann anstelle des Plastikteils so einen Holzhochstuhl mit Treppen

Kommentare:

  1. Wow - die Karotte scheint ja richtig gut zu schmecken. Bald gibts mehr davon!

    AntwortenLöschen
  2. Immer wieder ein wunderbarer Anblick der Bela :)

    Hab mir den Chicco Polly 2in1 mal angesehen. Warum willst' denn so ein Plastikding? Sind die aus Holz nicht viel schöner und stabiler/schwerer (Kippschutz)? Vor allem wachsen die auch mit, bzw. kann man da je nach Größe des Kindes die Sitzhöhe verstellen. Der Chicco hat bei Stiftung Warentest mit 4,0 abgeschnitten. Ich finde z.B. den "Herlag Tipp Topp III" (Testnote 2,1) immer wieder toll. Der ist auch günstiger.

    Aber das ist nur meine Meinung ;)


    Liebe Grüße und noch viel Freude bei der Familie
    wünscht Tin.Ö


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich will so ein Plastikding, weil es einen 5-Punkt-Gurt hat (gut gegen rausfallen/rausdrehn in dem Alter, bei Holzstühlen gibts maximal nen Beckengurt), eine Sitzschale hat(gut für sicherern Halt bei Neu-Sitzern), einen großen Tisch mit Rand (praktisch beim Campen), leicht und zusammenklappbar ist (praktisch beim Campen, Transport im Bus)
      So einen Holzustuhl kriegen wir, Zitat von oben: "wenn Bela sicherer sitzt gibts dann anstelle des Plastikteils so einen Holzhochstuhl mit Treppen"
      die 4,0 und wie sie sich errechnet ist uns bekannt, aber nicht relevant, der Preis relativ, da wir gebraucht kaufen ;)

      Löschen
    2. Manchmal sollte ich einfach mal zu Ende lesen ;)
      Das Campen ist natürlich ein Argument. Dann ist was klappbares und leichteres natürlich nur von Vorteil.
      Hab mir das bisher nur an nem Küchentisch vorgestellt und an die Kraft gedacht, die so kleine Mneschen manchmal aufbringen können während sie sich vom Tisch wegdrücken. Aber wo kein Küchentisch, da auch keine Wegdrückmöglichkeit ;)

      Tin.Ö

      Löschen
    3. Den Tripp Trapp gibt es auch mit 5-Punkt-Gurt! Allerdings ist der natürlich nicht klappbar. :-)

      LG

      Löschen